Tag des offenen Ateliers in Bellwald

Der Vorstand von artbellwald.ch wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage!
Es würde uns freuen, Sie am 26. Dezember zahlreich in Bellwald begrüssen zu dürfen um mit Ihnen auf das neue Jahr anzustossen.

artbellwald, Kirchenstadel, 3997 Bellwald
www.artbellwald.ch

Unruhe über Mittag: Sjóns Superheld*innen

Mi 8.12. 2021   12:15 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis: CHF 14.00/10.00, für Mitglieder der MUG 8.00
Sprache: Englisch

Seit diesem Sommer ist der isländische Autor Sjón zu Gast in Zürich. Vor seiner Abreise erzählt er uns noch von einer seiner Leidenschaften: Superheld*innen.
Sjón, aktueller Writer in Residence von Literaturhaus Zürich und Stiftung PWG, ist bekannt für sein hochreflexives Werk, wie zuletzt «Codex 1962», das er im September im Literaturhaus vorgestellt hat. Was weniger bekannt ist: Sjón weiss alles über Spiderman und Thor, über Wonderwoman und Batman, über Hulk und Wolverine. Was diese mit unserem Zeitalter zu tun haben und wie popkulturelle Phänomene helfen, unsere Zeit zu lesen und etwas besser zu verstehen, darüber wird Sjón an dieser Mittagsveranstaltung mit Gesa Schneider sprechen.
Literaturhaus, Limmatquai 62, 8001 Zürich
www.literaturhaus.ch/event/unruhe-ueber-mittag-sjons-superhelden/

Open Studio Mizanur Chowdhury

Mizanur Rahman Chowdhury or Sakib as friends call him, lives and works in Dhaka, Bangladesh. He is our Artist in Residence from October until December 2021.A fter many hours of exploring, carefully listening, collecting, rejecting, connecting, rethinking and arraning we warmly invite you to have a look behind studio doors:
Sun, 5 December 2021, 2-6 pm
6 until 9 December 2021 by appointment sakibsakib18@gmail.com

“We live in a strange world where fiction and reality co-exist. Everyday unusual events for example, human destruction, war, migrations, death, and ecological destruction and more have become a normal phenomena and we dream for a peaceful world within political, financial and technological utopias. My project will be a poetic gesture to question these issues through experiencing everyday life. The development will be in flux and floating movement which can navigate to several direction and I shall allow these multiplicities, possibilities, miracles and chances. It would be interesting to know how they interact in different time, space and situation.”
Gastatelier Rote Fabrik, IG Rote Fabrik, Seestrasse 400 , Zürich
mehr…

[ OPEN STUDIO ]

Vendredi 17 Décembre 2021, 18:00
Une présentation des recherches effectuées par Julie Rousse pendant sa résidence du 1.11. – 31.12.2021 à la ferme asile. 
 
Centre artistique et culturel de la Ferme-Asile
Promenade des Pêcheurs 10, Sion
www.ferme-asile.ch
http://julie.la.rousse.free.fr/

Einladung – Adrian Melis – Artist Presentation / Talk

Donnerstag 25. November 2021, 7 pm
Kunstraum la_cápsula, Anwandstrasse 9, 8004 Zürich
Wir freuen uns SEHR SEHR SEHR auf den Abend mit unserem letzten Freiraum-Gastkünstler Adrian Melis, der dafür extra nochmals aus Napoli nach Zürich kommt! Adrian Melis Sosa (1985, geb. in Havanna, Kuba) ist ein multidisziplinärer Künstler, der in Kuba und Europa lebt. In seiner künstlerischen Praxis befasst er sich mit unterschiedlichen Konzepten von “Arbeit” in unterschiedlichen Wirtschaftssystemen. Dabei interessiert ihn insbesondere die Frage, wie Ideologien diese Systeme formen und sich auf das soziale Gefüge und die Verhaltensweisen der Menschen auswirken. Adrian Melis wuchs während des Zusammenbruchs des sozialistischen Wirtschaftsmodells in Kuba auf. Infolgedessen begann er
selber Produktionsstrukturen zu schaffen, welche die Illusion von Produktivität in einem völlig unproduktiven System erzeugten. In dieser paradoxen Art, Arbeit zu verstehen, liegt der Kern seiner künstlerischen Praxis. Sie äussert sich in gleichermassen provokativen wie poetischen Werken, die uns in ihrer wunderbaren Absurdität bildstark im Gedächtnis haften bleiben. Kein Wunder, werden seine Arbeiten inzwischen in den grössten Kunsthallen der Welt gezeigt – angefangen bei seiner Solo-Show in der Kunsthalle Basel über das Centre Pompidou bis hin zur Shanghai Biennale u.v.a.
In seiner Präsentation wird Adrian Melis einen Einblick in sein Schaffen geben und dabei auch seine neuste Videoarbeit vorstellen, die während seines Aufenthalts in Zürich im Rahmen des Index Freiraum Stipendiums entstanden ist. 

Meet the Artist: Adrian Böckli

Montag 13. Dezember 2021, 19.30 Uhr (Eintritt frei)
Der Winterthurer Musiker Adrian Böckli hielt sich im Frühling-Sommer 2021 für vier Monate in Belgrad auf, ermöglicht wurde dies durch das Atelierstipendium der Stadt Winterthur. Adrian Böckli ist Schlagzeuger und Komponist, spielt diverse Perkussionsinstrumente sowie Gitarre und Klavier. 
Böckli interessiert sich stark für osteuropäische Musik und hat in den letzten Jahren bereits Studienaufenthalte in Bulgarien und Mazedonien verbracht. In Belgrad setzte er sich mit der Musik des Balkans und mit deren Schnittstellen zu westeuropäischen und amerikanischen Musikformen auseinander.

In der Villa Sträuli spricht Adrian Böckli über seinen Aufenthalt und überrascht uns mit ein paar Klängen gemeinsam mit Joel Allison, Bass und Felix Trippel, Piano.

Kulturhaus Villa Sträuli, Museumstrasse 60, Winterthur, www.villastraeuli.ch