NEWSLETTER

NEWSLETTER 78 – 3/2021

und ob es weitergeht – und wie, neue Residenzen schiessen aus dem Schweizer Kulturhumus wie Pilze nach einem lauen Herbstregen….. Veranstaltungen allenthalben.

Download here Deutsch or Français nl_78_de  nl_78_fr

NEWSLETTER 77 – 2/2021

„Let’s work together, come on, come on, let’s work together….“ Dieser Song der Gruppe Canned Heat aus den 1970-er Jahren ist möglicherweise nicht allen bekannt, aber immer noch absolut richtig.

Download here Deutsch or Français nl_77_de nl_77_fr

NEWSLETTER 76 – 1/2021

Was zu betrachten wäre: die Residenzen in der welschen Schweiz – embassy of foreign artists und utopiana in Genf sowie la Beque in La Tour-de-Peilz sind stark thematisch (politisch und ökologisch) orientiert…

Download here Deutsch or Français: nl_76_de nl_76_fr

NEWSLETTER 75 – 4/2020

Eine aktuelle Umfrage der weltweiten artists in residence Platform resartis.org zum Thema Covid 19 hat ergeben:

Download here Deutsch or Français: nl_75_de nl_75_fr

NEWSLETTER 74 – 3/2020

die Corona Pandemie hat auch die artists in residence Programme in der Schweiz stark getroffen. Viele Lücken mussten gefüllt und alternative Möglichkeiten entwickelt werden.

Download here Deutsch or Français: nl_74_de  nl_74_fr

NEWSLETTER 73 – 2/2020

Die Corona- Pandemie ist auch an den Residenzen in der Schweiz nicht spurlos vorbeigegangen.

Download here Deutsch or Français: nl_73_de nl_73_fr


NEWSLETTER 72 – 1/2020

Es geht weiter, KünstlerInnen kommen, KünstlerInnen gehen, Austausch findet statt, der hoffentlich zu gegenseitige Verständnis beiträgt.

Download here Deutsch or Français: nl_72_de nl_72_fr


NEWSLETTER 71 – 4/2019

Uns

Um wieder einmal zu dokumentieren, dass artists in residence kein Auslaufmodell sein muss, möchten wir euch den Besuch der website http://www.away.co.at/ empfehlen.

Download here Deutsch or Français: nl_71_de  nl_71_fr


NEWSLETTER 70 – 3/2019

Unsere Devise „über den Tellerrand hinausschauen“ trifft nicht nur für Künstlerinnen und Künstler zu, sondern tut auch uns allen immer wieder gut.

Download here Deutsch or Français: nl_70_de  nl_70_fr


NEWSLETTER 68 – 1/2019

Im Dezember 1999 fand die erste Versammlung interessierter Personen und Institutionen zum Thema artists in residence ch in Solothurn satt – vor 20 Jahren.

Download here Deutsch or Français: nl_68_de  nl_68_fr


NEWSLETTER 67 – 4/2018

Leider sind auch die artists in residence Programme in der Schweiz immer stärker von Sparmassnahmen betroffen. Das führt natürlich zu Engpässen.

Download here Deutsch or Français: nl_67_de  nl_67_fr


NEWSLETTER 66 – 3/2018

„Wer zahlt befiehlt“ diese gesellschaftliche Maxime scheint auch in der Kultur immer stärker Einfluss zu nehmen. Projekte und kulturell engagierte Menschen werden zu DienstleisterInnen reduziert. Eine sehr modernistische Entwicklung, die doch auch kritisch hinterfragt werden sollte.

Download here Deutsch or Français: nl_66_de   nl_66_fr


NEWSLETTER 65 – 2/2018

Viele ausländische KünstlerInnen, die unsere Kulturlandschaft bereichern, denen wir Gastfreundschaft bieten können und viele Veranstaltungen, grosse und kleine, die uns den / dem Rest der Welt näher bringen.

Download here Deutsch or Français: nl_65_de  nl_65_fr


NEWSLETTER 64 – 1/2018

Erstaunlicher- und glücklicherweise hat es immer wieder Menschen, die neue Orte für künstlerische Residenzen auf die Beine stellen. Montreux und Torre-Dangio im Bleniotal sind neu installiert worden – erstaunlicherweise, da doch immer viele Widerstände überwunden werden müssen. Von unserer Seite herzlichen Dank und viel Glück.

Download here Deutsch or Français: nl_64_de  nl_64_fr


NEWSLETTER 63 – 4/2017

Wir möchten Sie auf ein Projekt des pakistanischen Künstlers Julius John Alam aufmerksam machen, der zur Zeit im Gastatelier der Roten Fabrik in Zürich zu Besuch ist. Vielleicht möchten Sie sich aktiv daran beteiligen: www.zurichkonversationen.ch

Download here Deutsch or Français: nl_63_de  nl_63_fr


NEWSLETTER 62 – 3/2017
wieder einmal haben wir uns die Mühe gemacht, mit einem neuen Erscheinungsbild unserer website zu neuen Ufern aufzubrechen. Hoffentlich. Und wir hoffen, dass es auch euch gefällt und die Arbeit mit unserer website neu inspiriert.

Download here Deutsch or Français: nl_62_de nl_62_fr 


NEWSLETTER 61 – 2/2017
Es muss nicht die Art Basel sein – internationaler Kulturaustausch ist alltäglich, schweizweit und nicht primär auf den Markt ausgerichtet, sondern möchte etwas zum gegenseitigen Verständnis der Menschen beitragen. 

Download here Deutsch or Français: nl_61_de  nl_61_fr


NEWSLETTER 60 – 1/2017
60 Jahre oder 60 Nummern – diese unentrinnbaren Jubiläen die nichts, aber auch gar nichts besser machen. Nichtsdestotrotz werden wir uns bemühen, die nicht erreichten Ziele beflissen anzustreben und den eisigen Gegenwind mit einer neuen Entschlossenheit zu konfrontieren.

Download here Deutsch or Français: nl_60_de  nl_60_fr


NEWSLETTER 59 – 4/2016

«Cher Artists in Residence, tout d’abord je souhaitais vous remercier pour la qualité de votre plateforme; en tant que jeune artiste basé à Genève, c’est une ressource très utile.» Zitat aus einem e-Mail an air ch – Balsam für den Geschäftsführer.

Im laufenden Jahr gab es 8 Anmeldungen für den Verein air ch, davon 1 aus dem Tessin, 2 aus der Westschweiz, 4 aus der Deutschschweiz und eine aus Frankreich – aus allen Landesteilen, sogar aus dem Ausland und eine Mehrheit der Anmeldungen sind Frauen. Insgesamt noch mehr Balsam.

Download here Deutsch or Français: nl_59_de  nl_59_fr


NEWSLETTER 58 – 3/2016

Die Neueröffnung des renovierten Zentrum für Gegenwartskunst Nairs in Scuol am vergangenen Wochenende ist wohl das wichtigste Ereignis in der Schweizer artists in residence Landschaft. Der Betrieb ist jetzt das ganze Jahr möglich und wir wünschen den BetreiberInnen alles Gute und einen erfolgreichen Start.

Download here Deutsch or Français: nl_58_de  nl_58_fr


NEWSLETTER 57 – 2/2016

Ein neues Atelier in Brunnen, das Dachgeschoss Atelier mit einem besonderen Hintergrund: Es ist für Auslandschweizer KünstlerInnen reserviert und ist eine Kooperation mit der Auslandschweizer Organisation und der Stiftung Auslandschweizer Platz.

Dann möchten wir auf ein Merkblatt zum Thema «Visa» hinweisen, dass die Schweizerische Koalition für kulturelle Vielfalt in Zusammenarbeit mit dem Staatssekreatriat für Migration erarbeitet hat: MerkblattVisa

Download here Deutsch or Français: nl_57_de  nl_57_fr


NEWSLETTER 56 – 1/2016

Es ist doch erstaunlich, wieviele ausländische KünstlerInnen in die Schweiz zu künstlerischen Aufenthalten kommen – hoffentlich können wir durch unsere Informations-und Vernetzungstätigkeit etwas dazu beitragen,  dass es auch zu einem fruchtbaren Austausch zwischen BesucherInnen und Besuchten kommt.

Download here Deutsch or Français: nl_56_de  nl_56_fr