Residence „Aussteigen“ im ehemaligen Kapuzinerkloster Dornach 2022

Das im 17. Jahrhundert erbaute Kloster Dornach (SO) wurde 1993 von den Schweizer Kapuzinern aufgelöst. Die Stiftung Kloster Dornach führt die Anlage seit 1996 als Mehrspartenbetrieb mit den Bereichen Restaurant, Hotel, Kultur und Kirche weiter. Nach einer stilvollen Sanierung der Räumlichkeiten steht seit 2018 eine der ehemaligen Klosterzellen für Kunst-, Kulturschaffende und Geisteswissenschaftler*innen für einen zehn- bis vierzehntätigen selbständigen Aufenthalt ohne Betreuung zur Verfügung. Ab Montag 3. Januar 2022 / Anreisetag jeweils Montag ab 14 Uhr, Abreisetag Mittwoch oder Sonntag bis 11 Uhr.
Die Residence „Aussteigen“ lädt in der klösterlichen Tradition des Rückzuges und der Besinnung zu einer kontemplativen und schöpferischen Auszeit. Angeboten wird für jeweils eine Person das Zimmer „Auf Atmen“ mit Blick in den Klostergarten, Halbpension (Frühstück und gesetztes Abendessen, auf Wunsch vegetarisch), ausgestattet mit einem Schreibtisch. Es steht kein Atelier zur Verfügung. Als Dank wünschen wir uns Mitarbeit im Klostergarten sowie künstlerisch-kulturelle Beiträge für das Kloster oder das Programm.
Bewerbungsfrist ist der 30. Oktober 2021
https://klosterdornach.ch/ausschreibung-artist-in-residence-2022